Studie: Hilfe zur Selbsthilfe

Im Oktober 2016 startete „Knibbelstopp“. Knibbelstopp ist ein umfangreiches Selbsthilfeangebot für Skin Picker. Im ersten Schritt wird die Wirksamkeit des Angebots untersucht. Hilft es den Betroffenen, ihr Skin Picking besser in den Griff zu bekommen, dann soll es für alle kostenlos zugänglich sein. Aktuell können wir leider keine neuen StudienteilnehmerInnen aufnehmen. Sobald die Studie beendet und ausgewertet worden ist, werden wir dies hier vermerken.

Wer steht hinter der Studie?

Federführend ist Prof. Dr. Alexander L. Gerlach, Psychologischer Psychotherapeut und Inhaber des Lehrstuhls für Klinische Psychologie und Psychotherapie an der Uni Köln.

Linda Mehrmann hat die Studie und den Knibbelstopp konzipiert. Bild: Ingrid Bäumer

Die wissenschaftliche Mitarbeiterin Linda Mehrmann (M.Sc.) konzipiert und organisiert die Studie im Rahmen ihrer Doktorarbeit. Sie ist eure Ansprechpartnerin für die Terminabsprache und bei allen anderen Fragen.

Beratend sind beteiligt: Prof. Dr. Antje Hunger (FH Düsseldorf), Ingrid Bäumer (Selbsthilfegruppe Skin Picking).

Kontaktadresse

Sie wollen mitmachen oder haben Fragen zur Studie? Dann schicken Sie eine E-Mail an Linda Mehrmann (info@knibbelstopp.de).