Studie: Hilfe zur Selbsthilfe

2016 haben wir das Online-Selbsthilfe Programm namens Knibbelstopp entworfen und konnten in einer Pilotstudie die Wirksamkeit der Programmteilnahme auf das Knibbelverhalten nachweisen. In einem zweiten Schritt interessiert uns nun neben der Wirkung auf das Knibbelverhalten auch der Einfluss des Programms auf Veränderungsmotivation und Selbstwirksamkeitserleben der Teilnehmenden.

Teilnehmen können alle Personen, die von Skin Picking betroffen sind. Die Teilnahme erfolgt ausschließlich online. Es werden mehrfach Fragebögen beantwortet und man erhält Zugangsdaten zum Selbsthilfeprogramm. Bei Fragen und Interesse zur Teilnahme, bitte eine E-Mail schreiben an info@knibbelstopp.de.

Wer steht hinter der Studie?

Federführend ist Prof. Dr. Alexander L. Gerlach, Psychologischer Psychotherapeut und Inhaber des Lehrstuhls für Klinische Psychologie und Psychotherapie an der Uni Köln.

Linda Mehrmann hat die Studie und den Knibbelstopp konzipiert. Bild: Ingrid Bäumer

Die wissenschaftliche Mitarbeiterin Linda Mehrmann (M.Sc.) konzipiert und organisiert die Studie im Rahmen ihrer Doktorarbeit. Sie ist eure Ansprechpartnerin.

Beratend sind beteiligt: Prof. Dr. Antje Hunger (FH Düsseldorf), Ingrid Bäumer (Selbsthilfegruppe Skin Picking).

Kontaktadresse

Sie wollen mitmachen oder haben Fragen zur Studie? Dann schicken Sie eine E-Mail an Linda Mehrmann info@knibbelstopp.de.